Das Steampunk-Picknick in Markus Bücherkiste

Heute gab es außer dem dortigen Schützenfest noch einen Grund nach Soest zu fahren: Das Steampunk-Picknick in Markus Bücherkiste. Wetterbedingt fand es dann doch drinnen im Trockenen statt. Gut versorgt mit dem persönlichen Picknick-Pack stand den Lesungen dann nichts mehr im Weg.

Dort gaben sich heute so bekannte Schriftsteller wie Anja Bagus, Bernar LeSton und Thorsten Küper die Klinke in die Hand, bzw. sie lasen gleich alle gemeinsam die einzelnen Stücke szenisch. Unterstützt wurden sie dabei noch von der Gründerin der brennenden Buchstaben Kirsten Riehl und Bernhard Giersche.

Den Lesungsabend eröffnete ein Auszug aus Bernar LeStons bisher noch unveröffentlichem Roman. Ins New York zur Zeit von Thomas Alva Edison und Nikola Tesla entführt, durfte dann natürlich auch ein Bezug zum Gleichstrom/Wechselstrom Streit der beiden Erfindergrößen nicht fehlen, aber auch die eigentliche Geschichte um den Detektiv, der allerlei merkwürdige Fledermaus-Männer zu jagen hat, kam natürlich auch nicht zu kurz.

Als zweiten literarischen Gang des Abends wurde dem begeisterten Publikum Thorsten Küpers Kurzgeschichte »Prudences Regiment« aus dem vom Alex Jahnkes und Clara Lina Wirzs herausgegebenem »Das große Steam Panoptikum«. Wieder hervorragend szenisch gelesen und eine gewohnt küperneske Geschichte mit einem sehr netten Ende. Die Herausgeberin des Steam Panoptikums, Clara Lina Wirz, war ebenfalls anwesend und konnte bei der Gelegenheit einige Fragen des Publikums zu dem sehr gelungenem Buch beantworten. Das Buch konnte gleich dort bewundert werden und es lohnt definitiv einen intensiveren Blick, einerseits natürlich wegen Thorsten Küpers hervorragender Kurzgeschichte, aber auch wegen der vielen gelungenen Eindrücke zum Thema Steampunk.

Das Dessert bildete dann die Lesung aus Anja Bagus Roman »Waldesruh«, natürlich wieder szenisch gelesen. Das Publikum kam eindeutig auf seine Kosten und es taten sich ein paar unerwartete Impressionen der Roman-Figuren auf. Das erlebt man auch nicht alle Tage auf einer Lesung. Vielleicht eine gewagte Neuinterpretation des Charakters, aber wer nicht wagt, der nicht gewinnt.

Es wurde an dem Abend also einiges geboten und es gab einige sehr phantasievolle Steampunk-Outfits zubewundern. Ein rundum gelungener Abend. Gerne wieder. Wer in der Nähe von Soest wohnt, kann in der nächsten Woche gleich die nächste Veranstaltung in Markus Bücherkiste besuchen.

20150530_165333 20150530_170141 20150530_170233 20150530_170451 20150530_170831 20150530_171323 20150530_171359 20150530_175644 20150530_181026 20150530_182935 20150530_182950 20150530_185718 20150530_185729 20150530_185743 20150530_185803 20150530_185810 20150530_185814 20150530_190706 20150530_190712 20150530_190818 20150530_191651 20150530_192332

Dieser Beitrag wurde unter Alternative Welten, Lesung/Literarisch, Real Life abgelegt und mit , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

1 Response to Das Steampunk-Picknick in Markus Bücherkiste

  1. Pingback: Steampunk Lesung in Markus Bücherkiste « Clockworker – Steampunk

Kommentare sind geschlossen.