Hydorgol – Der Alpha Centauri Aufstand

Die überarbeitete Fassung von „Hydorgol – Der Alpha Centauri Aufstand“

Das Umfeld
Die Erde ist komplett überbevölkert und die gesamte Menschheit ist in sogenannten Terra-Arcologien zusammengepfercht. Auf einer der ersten Expeditionen zu einem anderen Sonnensystem treffen die Menschen auf eine außerirdische Gesellschaft, die der Menschheit hilft im Nachbarsonnensystem Alpha Centauri Platz, auf insgesamt 14 Planeten, für die 36 Milliarden Menschen zu schaffen.
Der Umzug erfolgt mittels der Hydorgol-Maschinen, die einfach die gesamten Terra-Arcologien (bis auf eine) auf die Planeten von Alpha Centauri verteilen. Die Maschinen stehen unter der strengen Aufsicht der Wächter, allerdings kommt, was kommen muss: Die Maschinen gelangen in unbefugte Hände und die Hydorgol-Kriege stürzen die Menschheit mit ihren Zeitparadoxen fast in den Untergang. Die Rettung erfolgt mittels des Hydorgol-Kurzschlusses, der alle Hydorgol-Maschinen verschwinden lässt.
Darauf folgen Jahrtausende, in denen sich das Leben in Alpha-Centauri normalisiert und auf der Erde der langsame Niedergang einsetzt.

Die Handlung
Im Alpha Centauri Sonnensystem geht alles seinen üblichen Gang, bis eines Tages der führende Clan des Planeten Lotus für immer auf die Quarantäne-Welt in Verbannung geschickt wird. Dort kommt es zur Revolte und die Wächter werden aus Alpha Centauri vertrieben.
Die Wächter ziehen ihre Ressourcen aus den umgebenden Sonnensystemen zusammen und holen zum Gegenschlag aus …

Facebook Seite des Buchs

— „Hydorgol – Der Alpha Centauri Aufstand“ bei Amazon —

 

6 Kommentare zu Hydorgol – Der Alpha Centauri Aufstand

  1. Norbert Fiks sagt:

    Hallo Markus, wenn, wie angekündigt, eine Neuauflage erscheint, dann hoffentlich mit ausreichend Kommata. Davon fehlen nämlich jede Menge. Das stört den Lesefluss erheblich.

  2. Pingback: Alles neu macht der Mai … | Hydorgol

  3. Servus Hydors,

    mir gefällt das Cover sehr gut. 🙂

    Liebe Grüße und viel Erfolg wünscht,

    Tobias Schindegger 😀

  4. Pingback: Die kommende Hydorgol-Lesung in der Yucale Coffee Galery in SL | Hydorgol

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.